Gratis Homepage Baukasten für Firmenhomepages

“Was umsonst ist, ist nichts wert”, hört man, wenn Dienstleistungen oder Produkte kostenfrei angeboten werden. Denn meistens ist bei einer Sache, die kein Geld kostet, irgendwo der Haken dran. Entweder muss man später doch Gebühren bezahlen, weil man unwissentlich einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen hat, oder das zuvor in hohen Tönen gelobte Produkt ist tatsächlich minderwertig und zum eigentlichen Zweck kaum zu gebrauchen. Kann also diese alte Weisheit auch auf Internetdienstleistungen angewendet werden, zum Beispiel auf Homepage Baukästen? Wir haben uns für Sie umgesehen und herausgefunden, dass Sie mit ein wenig Achtsamkeit und einigen Grundinformationen tatsächlich einen gratis Homepage Baukasten für Ihre Firmenhomepage verwenden können, ohne hinterher böse Überraschungen zu erleben.

Doch schauen wir uns zunächst einmal an, was so ein Homepage Baukasten eigentlich ist. Mit einem Homepage Baukasten lassen sich Firmenhomepages erstellen, ohne dass dazu Fach- oder Programmierwissen nötig ist. So ein Baukasten kommt natürlich nicht in einer Kiste bei Ihnen zu Hause an, sondern ist eine Internetsoftware. Sie brauchen also noch nicht einmal eine Software von CD-ROM installieren, denn alles geschieht virtuell. Das Ergebnis sieht zumeist sehr professionell aus und hat keinerlei Ähnlichkeit zu den teilweise etwas einfach gestalteten Webseiten, die vielleicht der Vorstand des örtlichen Tischtennisvereins in mühevoller Kleinarbeit erstellt hat. Mit einem Homepage Baukasten können Sie Ihr Unternehmen im Internet professionell präsentieren, und dabei eine Menge Geld sparen. Denn das “Bauen” der Website übernehmen Sie selbst und nicht ein teurer Designer.

Bei einem Homepage Baukasten können Sie ganz nach Ihrem individuellen Bedarf einzelne Module auswählen – eben die Bausteine. Was Sie nicht benötigen, wird nicht Teil Ihres Baukastens. Ein guter Homepage Baukasten kann Ihnen jederzeit Zugang zur Designansicht Ihrer Homepage bieten. Sie sollten Hintergründe, Farben, Schriftarten und -grössen leicht anpassen können und problemlos zwischen den (möglichst zahlreichen) Designvorlagen wechseln können. Extras wie ein Gästebuch, Shop, Bestellformular etc sollten ebenfalls angeboten werden, allerdings gehen diese Leistungen zumeist über ein Gratisangebot hinaus. Womit wir beim Preis wären. Gibt es das wirklich alles gratis? Das kommt natürlich auf Ihren Anbieter an, und diesbezüglich lohnt sich ein wenig Internetrecherche sehr. Viele Homepage Baukästen bieten die Grundmodule kostenfrei an. Und das sollte dann auch kostenfrei bleiben, so dass Sie nicht mit unangenehmen Rechnungen behelligt werden. Extras, wie eine eigene Domain, mehrere eMail-Adressen, Shopsysteme und anders können dann hinzu gebucht werden, meist im Rahmen eines monatlichen Vertrags. Für Sie liegt der Vorteil darin, dass Sie in aller Ruhe den Baukasten ausprobieren können und dann, mit wachsendem Profil und steigenden Anforderungen an Ihre Firmenhomepage, Ihre Baukastenmodule erweitern. Somit sind Sie immer in Kontrolle über die Kosten und kaufen nichts, was nicht Ihren momentanen Bedürfnissen entspricht.

www.webvisitenkarte.net ist ein Beispiel für ein gelungenes Baukastenangebot, das auch ein Gratispaket enthält. Ein solcher Baukasten wächst mit Ihrer Homepage mit und wird auch Ihren zukünftigen Anforderungen gerecht.