Legen Sie Hand an – erstellen Sie Ihre Homepage selbst

Sie zögern noch, sich selbst oder Ihrem Unternehmen eine Homepage zu erstellen? Das ist kein Wunder, denn die Kosten für professionelles Webdesign können ganz schön hoch sein und Sie müssen sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, so dass Sie keine Zeit haben, sich mit HTML herum zu schlagen. Es gibt aber einen goldenen Mittelweg, der auch für Sie interessant sein könnte: eine Homepage mit einem Baukastensystem zu erstellen. Mit einem solchen System stehen Ihnen professionelle Vorlagen per Mausklick zur Verfügung, ohne dass Sie grosses Fachwissen mitbringen müssen. Sie benötigen lediglich Internetkenntnisse und eine Vorstellung darüber, was Ihre Homepage beinhalten soll.

Um eine Homepage mit einem Baukastensystem zu erstellen, benötigen Sie noch nicht einmal speicherraubende Software, denn alles wird online erledigt und von dem Baukastenbetreiber zur Verfügung gestellt. Sie entscheiden sich, welche Module für Sie nötig sind. Danach richtet sich dann auch der monatliche Preis für die Bereitstellung und das Hosting. Viele Anbieter stellen das Grundpaket kostenlos zur Verfügung und Sie können dann entscheiden, ob Sie noch weitere (normalerweise sehr erschwingliche) Module hinzu buchen möchten.

Was kann denn so ein Baukasten? Eigentlich alles, was man braucht, um eine professionelle Homepage zu erstellen. Allerdings kommt es hierbei auch auf den Anbieter an, einige bieten natürlich mehr als andere. Wir sind bisher  immer mit www.webvisitenkarte.net sehr zufrieden gewesen, aber dies ist nur ein Beispiel. Sie sollten ein wenig recherchieren, um heraus zu finden, welcher Baukasten auf Ihre Bedürfnisse passt. Schauen Sie, ob das Baukastensystem Ihnen eine eigene Internetadresse anbietet und ob Sie Ihr Firmenlogo hochladen können. Was ist an Design möglich, können Sie die (hoffentlich sehr zahlreichen und professionellen) Vorlagen individuell anpassen, so dass Sie wirklich eine einmalige Homepage erstellen können, die nicht aussieht, als wäre sie frisch vom Fliessband? Können Ihre User verschiedene Dienste nutzen, wie z. B. Sie über ein Kontaktformular kontaktieren, in ein Gästebuch schreiben usw.? Abhängig von Ihrer Branche kann es auch sehr attraktiv sein, wenn der Baukasten Ihnen das einfache Einbetten von YouTube-Vidoes ermöglicht, so dass Sie Produkte vorführen und erklären können.

Wichtig ist natürlich auch, dass Sie den Baukasten einfach benutzen können. Überlegen Sie also, ob die Seite Sie auch optisch anspricht und ob Sie intuitiv die verschiedenen Arbeitsschritte ausführen können, wenn Sie Ihre Homepage erstellen. Sie können hierzu Demovideos oder Screenshots anschauen, die die meisten Anbieter zur Verfügung stellen, bevor Sie sich für einen Vertrag entscheiden. Aber auch das beste System kann Sie manchmal vor Rätsel stellen. Checken Sie, ob der Baukasten Ihrer Wahl Hilfe anbietet. Nicht nur in Form von Tutorien und Videos, sondern auch als Hotline oder Designservice, z. B. wenn Sie ein neues Logo brauchen. Diese Dienste kosten natürlich extra, können aber schnell eine richtige Rettung sein.

Eine Homepage selbst zu erstellen, muss nicht zum Albtraum werden. Mit dem richtigen Baukasten kann es sogar ein Klacks sein.